Kaltes Sommersüppchen

Der klassische Auftakt jedes Menüs ist Suppe.
Man denkt sofort an eine kräftige, wärmende Suppe in der kühlen Jahreszeit.
Aber im Sommer?
Natürlich! Eine erfrischende Kaltschale mit kraftvollem Geschmack aus dem Pflanzenreich.
Auf unserer aktuellen Tobelhof-Sommerkarte finden Sie das Sauerampfer-Tarator mit Tomatensorbet.
Für jeden, der die köstliche kalte Suppe zu Hause geniessen möchte.

Zubereitung: 45 Minuten
Tiefkühlen: 3 Stunden

Zutaten:
Für das Tomatensorbet:
1 l Tomatensaft
50 g Randensaft
1 Zitrone (Saft und Zitrone)
4 g Tabasco
20 g Zucker
1 Teelöffel Salz
10 g geriebener Ingwer
10 g Worcestersauce
150 g Glucose

Für das Tarator:
2 Salatgurken
50 g Sauerampfer (ersatzweise Rucola, Brunnenkresse oder Minze)
1/4 l Buttermilch
Saft von ½ Zitrone
Salz
Zucker

Zubereitung:
1. Für das Sorbet alle Zutaten in einen Topf geben, aufkochen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb in eine flache Schüssel giessen und 2 Stunden ins Kühlfach stellen.
2. Die Sorbetmischung danach mit dem Pürierstab aufmixen und erneut 1 Stunde gefrieren lassen.
3. Inzwischen für das Tarator die Salatgurken waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Gurkenhälften in grobe Würfel schneiden. Den Sauerampfer waschen und trocken schütteln. Gurken und Sauerampfer mit Buttermilch und Zitronensaft mit dem Pürierstab 5 Minuten mixen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, durch ein grobes Sieb in eine Schüssel passieren und etwa 1 Stunde kühl stellen.
4. Die gekühlte Gurkensuppe in vier Schalen verteilen. Das Tomatensorbet nochmals mit dem Pürierstab aufmixen. Mit einem Esslöffel vier Nocken abstechen, auf der Suppe anrichten und sofort servieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Nachkochen und Geniessen.

Guten Appetit und bis bald.

Sommerliche Grüsse vom Züriberg